Recognized European Valuer. TEGoVA, The European Group of Valuers Associations and b.v.s., Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger certified that Rolf Schubert has met all the requirements stipulated in the Recognition Document, is admitted to use this title
Sie sind hier: Home Startseite/Auftragserteilung/Erforderliche Unterlagen/Besonderheiten bei Erbbaurechten
 HOME
 
 NETWORKING
 
 AUFTRAG
   Erforderl. Unterlagen
   Altlast
   Bauakte
   Baulast
   Bauplanung
   Denkmal
   Eigentumswohnung
   Erschließung
   Grundbuch
   Flurkarte
   öffentl. gefördert
   Rohertrag
 
   Merkblatt
   Vollmacht
   Bewertungsanfrage
   
   
   Zusatzvereinbarung
   Pflichten und Rechte
   Schiedsgutachten
   Schiedsgutachten-
    Abrede
   Der Zugewinn
   Merkblatt Zugewinn
 
 LINKS
 
 FACHLEXIKON
 
 KNOW HOW
 
 FORSCHUNG/LEHRE
 
 DOWNLOADS
 
 KONTAKT
 
 IMPRESSUM
 
Wir leben das bvs-Leitbild
 
 Leitbild des b.v.s.
 
 DATENSCHUTZ
 
Besonderheiten bei Erbbaurechten

Erbbaurechte gehören zu den "grundstücksgleichen Rechten". Das Erbbaurecht gewährt dem Erbbauberechtigten das (meist befristete) Recht auf einem fremden Grundstück ein Bauwerk zu haben. Erbbaurechte werden von den Kirchen, den Städten und auch von Privatleuten ausgegeben.

Die Erbbaurechtsausgeber sind Eigentümer des mit dem Erbbaurecht belasteten Grundstücks. Erbbaurechte, sind handelbar, sie können veräußert, vererbt und verschenkt werden. Man kann sie z.B. auch mit Grundschulden belasten. Das auf dem Erbbaurecht errichtete Gebäude ist wesentlicher Bestandteil des Erbbaurechts. Für die Hergabe des Grundstücks steht dem Grundstückseigentümer üblicherweise ein finanzieller Ausgleich zu, der Erbbauzins. Diese "Nutzungsentschädigung" wird üblicherweise mit einer Wertsicherungsklausel regelmäßig an die sich ändernden Wertverhältnisse angepasst.

Bewertungen im Zusammenhang mit Erbbaurechten werden immer dann erforderlich, wenn Erbbaurechte übertragen, veräußert oder belastet werden sollen. Als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige können wir den Verkehrswert von Erbbaurechten beim freien Verkauf an Dritte ebenso schätzen, wie den "Vereinigungswert", wenn die Bedingungen des Heimfalls erfüllt sind, oder wenn das Erbbaurecht wegen Zeitablauf aufgelöst werden soll und die Entschädigung für das Gebäude zu ermitteln ist. Wir können auch den Wert des mit dem Erbbaurecht belasteten Grundstücks bewerten. Oft gibt es auch Streitigkeiten über die korrekte Anwendung der vereinbarten Wertsicherungsklausel.

Zur Bewertung benötigen wir neben den anderen Bauunterlagen zusätzlich den ursprünglichen Erbbaurechtsvertrag sowie die letzte Anpassungsvereinbarung über den Erbbauzins.